Die Themenübersicht

• 01. Das Schiff
• 02. Technische Spezifikationen
• 03. Deckübersicht
• 04. Ansichten des Schiffs
• 05. Die Umrüstung der Enterprise
• 06. Die Zerstörung der Enterprise

01. Das Schiff

Die U.S.S. Enterprise ist wohl das legendärste aller Schiffe der Vereinigten Föderation der Planeten. Und ebenso legendär wie das Schiff ist auch die Besatzung und der Captain James Tiberius Kirk, der 2233 in Iowa, Erde, geboren wurde.

Neben Kirk selbst gingen aber auch Namen wie Spock (der spätere vulkanische Botschafter), Hikaru Sulu (der spätere Captain der U.S.S. Excelsior NCC-2000, auf der auch Lt. Tuvok von der U.S.S. Voyager seinen Dienst leisten wird), Dr. Leonard "Pille" McCoy (der im Alter von 137 Jahren die U.S.S. Enterprise-D besuchen wird) und Montgomery "Scotty" Scott (der genialste Chefingenieur der Sternenflotte) in die Geschichte ein.

Die Enterprise ist ein Schiff der Constitution-Klasse; eines von etwa 17 Stück dieser Reihe. Jedes Schiff in der Föderation hatte sein eigenes Emblem bzw. Abzeichen. Nach der berühmten Fünf-Jahres-Mission von Kirk entschied sich das Oberkommando der Sternenflotte, das Enterprise-Emblem auf die gesamte Flotte zu übertragen.

Im den Jahren 2269 bis 2271 wird die zu diesem Zeitpunkt etwa 25 Jahre alte Enterprise komplett um- und aufgerüstet. (Mehr dazu unter Punkt 5).
In den 70-er Jahren des 23. Jahrhunderts unternimmt das Schiff seine fünfte Fünf-Jahres-Mission und wird letztendlich 2285 über dem Planeten Genesis zerstört. (Mehr dazu unter Punkt 6).

 
02. Technische Spezifikationen
Name:
Reg.-Nr.:
Klasse:
In-Dienst-Stellung:
Gebaut in Werft:
Captains:
Besatzung:
Länge:
Breite:
Höhe:
Decks:
Gewicht:
Höchstgeschwindigkeit:
Film, Serie:
U.S.S. Enterprise
NCC-1701
Constitution
2245
San Francisco Flottenwerft, Erdorbit (San Francisco Fleet Yards)
- Robert T. April, 2245 - 2251
- Christopher Pike, 2251 - 2263
- James T. Kirk, 2263 - 2269, 2271 - 2277, 2285
- William Decker, 2269 - 2271
- Spock, 2277 - 2285
430 Personen insgesamt: 43 Offiziere und 387 Mannschaft
288,6 Meter
127,1 Meter
72,6 Meter
21 Decks
190.000 MT
Warp 8 (nach TNG-Warpggeschwindigkeitstabelle)
TOS, ST1, ST2, ST3
 
03. Deckübersicht
» Die Hauptbrücke der Enterprise » Der Hauptmaschinenraum auf Deck 19
 
Deck 1 Hauptbrücke
Deck 2 Wissenschaftliche Labors
Deck 3 Wissenschaftliche Labors, Lebenserhaltung
Deck 4 Besatzungsquartiere
Deck 5

Besatzungsquartiere, Quartier des Captains

Deck 6 Besatzungsquartiere
Deck 7 Krankenstation, Transporterraum, Konferenzraum, Computerkern, Impulsantrieb
Deck 8 Küche, Schiffswäscherei, Freizeitdeck, Lebenserhaltung
Deck 9 Fracht und Ladung
Deck 10 Fracht und Ladung
Deck 11 Phaserkontrolle
Deck 12 Trägheitsdämpfungssystem, Beobachtungsdeck - oberes Level
Deck 13 Beobachtungsdeck - Hauptebene, Dorsale Zwischenverbindungen
Deck 14 Maschinenunterstützung, Wasservorrat
Deck 15 Deuterium-Treibstofftank
Deck 16 Deuterium-Treibstofftank
Deck 17 Besatzungsquartiere
Deck 18 Energieverteilungsuntersysteme
Deck 19 Maschinenraum, Hangardeck
Deck 20 Shuttlewartung
Deck 21 Lebenserhaltungssysteme, Frachtrampen, Antimaterietanks
 
 
» Einer der Korridore » Einer der Transporterplattformen
» Die Hauptshuttlerampe » Blick i. d. Reaktionskammern; Maschinenraum
» Botanischer Garten » Der Konferenzraum
 
04. Ansichten des Schiffs
 
 
 
 
05. Die Umrüstung der Enterprise

Im Jahr 2269, nach dem Ende von James Kirks Fünf-Jahres-Mission, wird die U.S.S. Enterprise im San-Francisco-Raumdock in 3-jähriger Bauzeit komplett um- und aufgerüstet. James Kirk, der zum Admiral befördert wurde, setzt Commander Will Decker als neuen Captain der Enterprise ein. Spock, der normalerweise für diesen Posten in Frage gekommen wäre, trat aus der Sternenflotte aus, um sich einem Leben auf Vulkan zuzuwenden.

Nicht nur das Äußere, sondern auch das Innere des Flagg-schiffs wurde modernisiert. Die Warpgondeln und Pylonen-träger wurden ausgetauscht und durch neue ersetzt. Ebenso wurde das Brückenmodul völlig umgebaut. Der Warpantrieb wurde modernisiert und der Warpkern wurde durch einen leistungsfähigeren ersetzt.

Als es 2271 zu einer Gefahrensituation kam, entriss Adm. Kirk Will Decker das Kommando über die Enterprise. Nach der Mission brach das Schiff zu einer weiteren Fünf-Jahres-Mission, unter Captain Spock, auf.

 
06. Die Zerstörung der Enterprise

Im Jahr 2285 stiehlt Admiral James Kirk und ein Teil seiner Crew die U.S.S. Enterprise aus der Orbitalstation NCC-S-1. Damit begeben sie sich zum verbotenen Planeten Genesis, um nach Spocks Leiche zu suchen, damit sie nach Vulcan gebracht werden kann.
Doch ein klingonischer Bird-of-Prey wartet schon getarnt im Mutara-Sektor, wo sich der Planet befindet. Die Klingonen wollen in den Besitz des Genesis-Projekts kommen. Nach einem Gefecht mit dem Bird-of-Prey wird die Enterprise außer Gefecht gesetzt. Die Klingonen bereiten darauf hin die Enterung des Föderationsschiffs vor. Damit dieses aber nicht in die Hände der Klingonen gerät, startet James Kirk die Selbstzerstörungsautomatik und die Crew beamt auf die Planetenoberfläche.

Nach einem 60-Sekunden-Countdown werden die Sprengssätze an Bord der Enterprise nacheinander gezündet. Kurz darauf platzt die Untertassen-Sektion auseinander und das Schiff rast in die Atmosphäre von Genesis, wo es langsam verglüht.

 
Fotos & Grafiken: siehe Impressum [F02][F03][F06][F07]
 
 

(© by K. Breit, 2001)

Letztes Update: 20.03.2005

 
StarTrekArchiv.com © StarTrekArchiv.com, 2000-2014
Star Trek® is a registered trademark and copyright of Paramount Pictures. The Star Trek webpages on this site are intended for entertainment and educational purposes only. All other trademarks and copyrights are the property of their respective holders.